ENGLISH!   CRITICS!   PICS! 

THE TEAM!   INTERVIEW!

Uraufführung: 19. September 2013

Weitere Vorstellungen: 20. / 21. / 22. September 2013

!!!  WIEDERAUFNAHME : 21.  / 22. Februar 2014, jeweils 20: 30 Uhr !!!

Are you man enough to be gay?

Fünf männliche Tänzer auf der Bühne:
Das ergibt bereits als Grundkonstellation eine ganz eigene vibrierende Energie. Die Tänzer offenbaren sich, sie gehen ihren maskulinen, wie auch femininen Seiten auf den Grund; mal verhalten und andeutend; mal offensiv und extrovertiert.

Klischees werden verschoben und aufgebrochen; verschiedene Körperbilder von Männlichkeit evoziert und in Frage gestellt. Die starken individuellen Persönlichkeiten der Tänzer erzeugen spannende und energiegeladene Reibungsflächen.

„Vor allem feiert der Abend das Individuum, das eben ist, wie es ist!“ (Süddeutsche Zeitung)

Choreografie: Stephan Herwig

Choreografische Mitarbeit: Karen Piewig

Lichtgestaltung: Michael Kunitsch

Bühne/Raum: Raumfreunde

Tanz: Victor Pérez Armaro, Maxwell McCarthy, Andrew Pan / Mathias Schwarz, Salvatore Siciliano, Alfredo Zinola

Produktionsleitung: Ingrid Kalka

Pressearbeit: Beate Zeller

Kontakt: herwig@tanztendenz.de

„(…) In den 60iger Jahren sagten alle immer, dass wir das Recht haben, anders zu sein. Und jetzt wollen alle plötzlich ein bürgerliches Leben führen.“ Karl Lagerfeld

 


Spielort

schwere reiter
Dachauer Straße 114
80636 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz

www.schwerereiter.de


 

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der LH München.
Stephan Herwig ist Mitglied der Tanztendenz München.

http://www.tanztendenz.de

 

 

Advertisements